Specialized Turbo Vado SL 5.0 EQ 28"Neu

Artikel-Nr.:  SPZ93920-31
Specialized Turbo Vado SL 5.0 EQ 28" - Bild 1
Specialized Turbo Vado SL 5.0 EQ 28" - Bild 1
Wählen Sie jetzt die gewünschte Variante:
Farbe
Größe
(bis )
-%
inkl. MwSt. und zzgl. Versand
Stück
Diesen Artikel merken Artikel ist gemerkt
Diesen Artikel vergleichen Zum Produktvergleich
Verfügbarkeit:(Lieferzeit: )
Zusatzkosten:
  • Beschreibung

Es gibt kein anderes E-Bike mit dieser Fahrqualität, Reichweite und Leistung bei einem Gewicht, das so gering ist, dass es noch leicht zu Tragen ist. Das Turbo Vado SL 5.0 EQ eignet sich am besten für den täglichen Arbeitsweg, schnelle Besorgungen und die Fortbewegung in der Stadt. Extra helle, integrierte Lichter vorne und hinten sorgen dafür, besser zu sehen und gesehen zu werden. Die DRYTECH-Schutzbleche halten Wasser- und Schmutzspritzer fern, und ein serienmäßiger Gepäckträger ist immer für deine Taschen und Gepäckstücke bereit. Das Turbo Connect-Display macht es einfach, Fahrtinformationen abzulesen. Dieses Rad ist die Lösung, wenn es um lokale Transportmöglichkeiten geht.

  • Integriertes Turbo Connect-Display zur schnellen und sicheren Anzeige wichtiger Fahrdaten
  • Vollständig integrierte und sichere Batterie von Specialized mit 320 Wh und optionaler Range Extender-Kompatibilität für eine Reichweite von bis zu 190 Kilometern
  • Specialized SL 1.1 Motor, Spitzenleistung 240 W bei 35 Nm, 2x-Du (180% Unterstützung), unterstützt bis zu 25 km/h
  • Leichte und steife Premium-Carbon-Gabel mit Boost™ und 12x110 mm Steckachse
  • Das Future Shock 1.5-System reduziert Stöße von unebenen Straßen und Schlaglöchern
  • Hochwertige, hydraulische Scheibenbremsen für maximale Bremskraft
  • Helle, integrierte Front- und Rückbeleuchtung
  • Racktime kompatibler Gepäckträger für deine Fahrradtaschen und DRYTECH-Schutzbleche, die Wasser- und Schmutzspritzer fern halten
  • 12-fach Shimano SLX-Schaltung und XT-Werfer für eine präzise und langlebige Gangschaltung mit geringem Gewicht
  • Die DT Swiss R500 Laufrädern gepaart mit schnell rollenden, griffigen Nimbus II Sport Reflect 700 Reifen mit BlackBelt-Pannenschutz und reflektierenden Akzenten zur Erhöhung der Sichtbarkeit
 
Ausstattung
Rahmenmaterial Aluminium
Display Specialized TCU, 10-LED State of charge, 3-LED Ride Mode display, ANT+/Bluetooth®
Motor Specialized SL 1.1 35Nm
Schaltung Shimano 12G Kettenschaltung Deore XT
Felgen DT Swiss R500 disc, 22mm internal width, 23mm internal depth
Lenker Stout Mini Rise, alloy, 9-degree backsweep, 15mm rise, 31.8mm
Sattelstütze Specialized, alloy, single bolt, 21mm offset, 27.2mm
Pedale Specialized Commuter w/ grip tape & reflectors
Ständer Specialized kickstand, 40mm mount
Reifen Nimbus II Sport Reflect, 700x38mm
Sattel Bridge Sport, hollow cr-mo rails, 155mm
Lenkervorbau Specialized Stealth Stem, alloy, 14 deg, 31.8mm, integrated TCD-W mount
Schutzbleche Specialized DryTech, Aluminum
Ladegerät Custom charger, 48V System w/ SL system charger plug
Anzahl Gänge 12
Vorderradgabel Future Shock 1.5, Boost™ 12x110mm thru-axle, flat mount disc, carbon fork
Beleuchtung vorne Lezyne Ebike Power STVZO E115, 310Lumens, 12V
Beleuchtung hinten Lezyne Ebike Rear Fender STVZO, 11Lumens, 12V
Kette Shimano SLX, 12-speed, w/Quick Link
Bremsen Tektro HD-R510 hydr. Scheibenbremsen
Gepäckträger Turbo SL Rack, Closed Platform, direct fender mount, Racktime-compatible, 15kg
Akku Specialized SL1-320 320Wh

Wir sind Rider – diese Tatsache hat jede Entscheidung geprägt, die wir seit 1974 getroffen haben. Weil es damals keine qualitativ hochwertigen Reifen gab, haben wir uns auf die Fahnen geschrieben, die allerbesten Pneus zu entwickeln. Als die Menschen um uns herum begannen, mehr und mehr offroad unterwegs zu sein, begannen wir mit der Produktion unserer ersten Mountainbikes. Weil Roadies schon immer schneller und noch schneller fahren wollten, haben wir in die Carbonentwicklung investiert und unseren eigenen Windkanal gebaut. Und weil wir gemerkt haben, dass wir Schulkindern durch Radfahren beim Lernen helfen können, haben wir die Specialized Foundation gegründet.

Specialized. Für Rider, von Ridern.

Rider-First Engineered™

Über die Jahre haben unsere Ingenieure herausgefunden, dass kleinere Fahrer auf kleineren Rahmen ein anderes Fahrgefühl erleben als größere Fahrer auf größeren Rahmen. Zum Beispiel fiel ein kleinerer Rahmen in der Front oftmals etwas zu steif aus, während die größeren Rahmen in Kurven geringfügig an Direktheit vermissen ließen. Um dies zu verbessern, haben wir individuell auf jede Größe abgestimmte Rahmen entwickelt, basierend auf Leistungsparametern, die unter realen Bedingungen ermittelt wurden. Wir haben die Kräfte gemessen, die auf Gabel, Lenker und Sitzbereich einwirken und so eine enorme Datenmenge gewonnen. Das half uns immens bei der Optimierung der Fahreigenschaften.

Das ist eine völlig andere Herangehensweise an den Rahmenbau! Jetzt können wir sichergehen, dass das Rad in jeder Größe exakt die Fahreigenschaften mitbringt, die es haben soll.

Um für jede Rahmengröße dieselben Leistungsparamter zu erhalten, muss jede Rahmengröße eigenständig und auf Basis derjenigen Belastungswerte entwickelt werden, die vom jeweiligen Fahrer ausgehen. Das bedeutet auch, dass für jede Rahmengröße alle Rohrdimensionen und die gesamte Faserbelegung auf Basis der gewonnenen Daten ausgewählt werden. Und was bedeutet das für dich? Egal, ob du einen 61 cm oder 49 cm Rahmen fährst, wir garantieren dir absolute Leistungsfähigkeit und sichere Beherrschung deines Rades unter anspruchsvollen Bedingungen. Denn letztlich geht es nur um ein Rad…deines. Das ist Rider-First Engineered™.

Specialized ist ein US-amerikanischer Hersteller von Fahrrädern und Fahrradzubehör mit Sitz im kalifornischen Morgan Hill.

Das Unternehmen wurde 1974 von Mike Sinyard gegründet. Bevor es mit der Produktion von Fahrrädern begann, stellte es jedoch lediglich Tourenreifen her. Breitere Bekanntheit erlangte Specialized schließlich als Massenhersteller von Mountainbikes. 1981 kam mit dem Modell Stumpjumper das erste serienmäßig produzierte Mountainbike auf den Markt. 1989 baute Specialized unter dem Namen Epic das erste Mountainbike mit einem Rahmen aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff. Seit den frühen 1990er Jahren vertreibt Specialized über die Modelllinie Globe mittlerweile auch Urbanbikes. 2009 wurde Globe zu einer eigenen Marke unter dem Dach von Specialized. 2001 übernahm der taiwanische Fahrradhersteller Merida 49 % des Unternehmens, die aber mittlerweile größtenteils wieder zurück gekauft wurden.

In den USA hält Specialized das wichtige Patent auf den Viergelenkhinterbau. Der Viergelenker mit „Horst-Link" wurde ursprünglich von Horst Leitner patentiert. Specialized erwarb das Patent von Leitner, nachdem dieser sich mit seiner Firma AMP aus dem Fahrradbau zurückgezogen hatte. Seit 2011 kooperiert Specialized mit dem Formel-1-Rennstall McLaren. Aus dieser Zusammenarbeit entstand ein Rennrad im Hochpreissegment mit dem Namen McLaren Venge.

Seit dem 1. Januar 2017 agiert Specialized in Deutschland mit der am Standort Holzkirchen ansässigen Specialized Germany GmbH.

Durchschnittliche Kundenbewertung: 
Anzahl der Kundenbewertungen: 0
Schreiben Sie eine Bewertung zu diesem Artikel und teilen Sie Ihre Beurteilung anderen Besuchern mit!