ABUS Helm Youn-I 2.0

Artikel-Nr.:  ABU4015
ABUS Helm Youn-I 2.0 - Bild 1
ABUS Helm Youn-I 2.0 - Bild 2
ABUS Helm Youn-I 2.0 - Bild 1ABUS Helm Youn-I 2.0 - Bild 2
  • Beschreibung
EIN FAHRRADHELM – ZWEI GENERATIONEN

Ein moderner und sicherer Fahrradhelm, der gleich zwei Generationen anspricht. Mit dem Modell Youn-I 2.0 ist ABUS der Brückenschlag zwischen Erwachsenen- und Jugendhelmen gelungen.

 

Erwachsene sind Vorbilder für Kinder und deshalb sollten auch sie einen Fahrradhelm tragen. Viele der schweren Hirnverletzungen bei Fahrradunfällen ließen sich dadurch vermeiden. Jedoch finden besonders Frauen mit einem schmalen Kopf oftmals nicht den richtigen Helm. Mit dem schlichten, aber gleichzeitig modernen Look erfüllt sich sowohl das Bedürfnis von jugendlichen Radfahrern als auch das Bedürfnis vieler Frauen nach einem Fahrradhelm für schmalere Köpfe. Der Youn-I 2.0 überzeugt durch einen schlichten, urbanen und modebewussten Look der beide Generationen anspricht.

 
  • In-Mold für langlebige Verbindung der Außenschale mit dem stoßabsorbierenden Helmmaterial (EPS)
  • Visierartige Vorderkante für höheren Gesichtsschutz
  • Tief heruntergezogener Schläfen- und Nackenbereich für erhöhten Rundumschutz
  • Großes, hoch angebrachtes und integriertes LED Rücklicht mit 180° Sichtbarkeit
  • Zoom Ace Evo - feinjustierbares Verstellsystem mit griffigen Verstellrad
  • Größeneinstellung über einen Vollring aus strapazierfähigem und leicht verformbarem Kunststoff für optimale Stabilität und Formschlüssigkeit
  • Gute Ventilation durch 8 Luftein- und 9 Luftauslässe, die durch Strömungskanäle verbunden sind
  • Eingeschäumtes Fliegennetz
  • Passive Sicherheit durch Reflektoren             
Von der familieneigenen Kellerschmiede zum weltweit erfolgreichen Unternehmen für Sicherheit

1924, im kleinen Örtchen Volmarstein bei Wetter an der Ruhr: Dies war eine Zeit, in der die Menschen noch ins Lichtspielhaus gingen, um sich Stummfilme anzuschauen, in der Kinder auf kaum befahrbaren Straßen spielten und Computer noch reine Zukunftsmusik waren. Aber August Bremicker gelang 1924 mit seinen Söhnen das Meisterstück, ein Vorhangschloss auf den Markt zu bringen, das wegweisend für seine Zukunft und die seiner Familie war: das "Iron Rock".

Damals begann die Familie in der Schmiede im Keller ihres Wohnhauses mit der Entwicklung und Produktion von Vorhangschlössern. Mit starker Konkurrenz: Denn in Volmarstein und Umgebung gab es in dieser Zeit viele solcher Schmieden. Aber August Bremicker und seine Söhne waren so erfolgreich, dass das Unternehmen rasch auf 300 Mitarbeiter anwuchs. Sodass 1929 die Produktionsstätte in der Hegestraße in Volmarstein gekauft wurde, die noch heute in Betrieb ist. 
Durchschnittliche Kundenbewertung: 
Anzahl der Kundenbewertungen: 0
Schreiben Sie eine Bewertung zu diesem Artikel und teilen Sie Ihre Beurteilung anderen Besuchern mit!
Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch diese Artikel gekauft:
Artikel nicht lagernd / auf Anfrage - senden Sie uns gern eine eMail an info@ebike-leipzig.com